Zululand und die Battlefields


gallery

Das Zululand


Die Geschichte des Zululands ist geprägt von kriegerischen Auseinandersetzungen. Unter die Herrschaft von König Shaka fiel der Aufstieg der Zulu von einem kleinen Clan zu einem mächtigen Volk mit Macht über einen großen Teil des Gebiets des heutigen Südafrika. Die Zulu kamen in Konflikt mit den Buren und Briten, die Kontrolle über das Land gewinnen und Ihre Vorherrschaft über die einheimischen Stämme durchsetzen wollten. Und auch die Buren und Briten kämpften gegeneinander um die Macht im Land - eine dieser Schlachten fand am Spionkop statt, wohin die meisten Touren dieser Region führen.

Sie können die Battlefields bei einer geführten Tour mit kenntnisreichen Guides besuchen, die Ihnen die Auseinandersetzungen lebhaft nahebringen können. Besuchen Sie den Schlachtort am Blood River, wo ein Massaker an Buren von den Zulu stattfand und der nahe gelegene Ncome River sich rot färbte. Und dann erfahren Sie mehr über den Krieg zwischen Briten und Zulu bei einem Besuch von Isandlwana und Rorke's Drift - hier erlebte die Britische Armee ihre größte Niederlage und ihren größten Sieg.

Besonders katastrophal war die Schlacht am Isandlwana Berg am 22. Januar 1879. Rund 20 000 Zulu-Krieger überrannten hier das Lager der British Army. Trotz überlegener Bewaffnung waren die Engländer der Wucht des Angriffs nicht gewachsen. Fast 2000 Soldaten wurden von den wütenden Zulus in wenigen Stunden niedergemetzelt. Dieser Sieg des Zulu-Königs Cetshwayo wirkte zunächst wie ein Schock. Doch die Engländer entschlossen sich, weitere Truppen ins Land zu bringen. Der Anglo-Zulu Krieg ging weiter und endete - nach zahlreichen weiteren verlustreichen Kämpfen - 1887 mit dem Sieg der Engländer.

Kontaktieren Sie uns und planen Ihre Reise durch Kwazulu Natal!

Was unsere Kunden über uns sagen

  • Made in Africa
  • Preisgarantie
  • Erfahrene Reiseberater
  • Gutes Tun
  • Finanzielle Absicherung

Rufen Sie uns an

Geschäftszeiten: Geöffnet Geschlossen
08:30 - 17:00 (GMT+2)
Kostenlos:

0808 238 0044

888 2156 556

1 800 447164

1 800 947168

1 844 8517 090

800 900 341

800 101 3310

080 045 2877

800 018 4895

0800 182 3211

0800 562 964

0800 295 105

0800 919 394

0800 721 24

800 260 73

0800 848 229

1 844 2867 643

9009 476 83

0018 005 11710

0800 444 6880

018 0051 81669

0800 7618 612

800 827 648

Lokale Nummer:

+27 21 469 2610