Der wasserreichste Fluss Afrikas

Der Kongo ist aus vielen Gründen beeindruckend: Er ist Afrikas wasserreichster, der zweitlängste des Kontinents und mit bis zu 220 Metern der tiefste Fluss der Welt. Die Wassermassen schlängeln sich unter anderem durch den zweitgrößten Regenwald der Welt, den Odzala-Kokoua Nationalpark, der sich im Nordwesten der Republik Kongo befindet. Urlauber müssen den vom Dschungel umgebenen Congo River mit eigenen Augen sehen, um die ganze Faszination des Flusses zu begreifen.

Starten Sie Ihr Kongo-Abenteuer in einer traditionellen Piroge oder an Bord eines modernen Boots. Am Ufer tauchen zwischen dschungelartiger Vegetation zahlreiche Dörfer auf, in denen Sie die Kultur der lokalen Bevölkerung kennenlernen. Nahe Brazzaville, Hauptstadt der Republik Kongo, und Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo, bildet der Fluss im Form vom Pool Malebo eine Art See. Flussabwärts der beiden Städte stürzt der Kongo bei den 350 Kilometer langen Livingstone-Fällen über zahlreiche Stromschnellen ins Tal.

Die zwei Hauptstädte Brazzaville und Kinshasa bilden den idealen Ausgangspunkt, um den Congo River zu erkunden. Das Flussgebiet umfasst nicht weniger als acht UNESCO-Weltnaturstätten, was die Region zu einem der wichtigsten Naturschätze der Erde macht.

Highlights

  • Zahlreiche Dörfer am Flussufer
  • Seeartiger Pool Malebo
  • Livingstone-Fälle: 350 Kilometer Stromschnellen
  • Acht UNESCO-Weltnaturerbe am Ufer des Kongo-Flusses
  • Natürliche Grenze zwischen Brazzaville, Hauptstadt der Republik Kongo, und Kinshasa, Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo

Lassen Sie Rhino Africa Ihr Afrika-Abenteuer planen

Erhalten Sie jetzt ein kostenloses, unverbindliches Angebot von unseren Reiseberatern

Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor