Im scheinbar endlosen Kongobecken liegt ein Regenwald von solch einer Größe, dass er nach dem Amazonas als zweite Lunge unserer Erde gilt. Im Herzen dieses tiefen, dunklen und dichten Naturparadieses finden Reisende den knapp 1.350.000 Hektar großen Odzala-Kokoua Nationalpark. Dieser ist Schauplatz einer beeindruckenden Biodiversität und das Zuhause der Westlichen Flachlandgorillas.

Die zahlreichen Ökosysteme im Nationalpark – dichter Wald, offene Savanne, geschwungene Flussläufe und Waldlichtungen – sind reich an Arten. In Odzala-Kokoua leben 400 Vogel- und 114 Säugetierarten. Überflutete Lichtungen mit einer hohen Konzentration an Mineralien und Salzen bieten die besten Orte, um die tierischen Bewohner des Regenwalds zu bewundern. Ohne Frage sind die zwei Gorillafamilien, die im Nationalpark leben, die größte Attraktion für Reisende.

Der Odzala-Kokoua Nationalpark befindet sich im Nordwesten der Republik Kongo und kann per Kleinflugzeug vom Maya Maya Airport in Brazzaville erreicht werden. Das Naturparadies verfügt über lediglich zwei Camps: das Ngaga Camp, der beste Ausgangspunkt, um Gorillas aufzuspüren, und das Lango Camp, das sich am Rande einer Waldlichtung befindet.

Highlights

  • Der Nationalpark befindet sich inmitten des zweitgrößten Regenwalds der Welt
  • Entdecken Sie das Zuhause der Westlichen Flachlandgorillas, welche Sie von den Camps aus aufspüren
  • Eine atemberaubende Biodiversität mit 400 Vogel- und 114 Säugetierarten sowie mehr als 4400 unterschiedlichen Pflanzenarten
  • Absolute Abgeschiedenheit mit lediglich zwei Camps in der Region
  • Erleben Sie unterschiedlichste Ökosysteme, von dichtem Wald bis zu weiten Graslandschaften

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise!

Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor