Der Tagesablauf auf einer Safari

Ein typischer Tag in einer Safari-Lodge im Krüger Park kann wie folgt aussehen:

05h00 
Aufwachen! Aufwachen! Die beste Zeit des Tages zur Tierbeobachtung ...sind die frühen Morgenstunden.

05h30 
Sie treffen Ihren Ranger und Spurenleser beim Tee oder Kaffee zur Stärkung, bevor Sie an Bord der offenen Geländewagen (warme Kleidung mitnehmen!) auf die Pirschfahrt gehen. Sie erleben das Erwachen der Tierwelt bei Sonnenaufgang - und die Chance für unvergessliche Begegnungen mit der Tierwelt erfüllt die Gäste mit Spannung. Sie können mit Glück Elefantenherden an den Wasserlöchern beobachten, die scheuen Impala-Antilopen erspähen oder eine Löwenfamilie bei der Jagd verfolgen. Die Tierbeobachtung ist reine Glücksache, steckt aber voller Überraschungen!

09h30 
Die offenen Geländewagen kehren nach der Frühpirsch zurück zur Lodge, wo Sie ein köstliches Frühstück erwartet.

11h00 
Abhängig von der Saison und den Regeln des jeweiligen Naturschutzgebietes bieten viele Lodges Safari-Wanderungen in Begleitung bewaffneter Ranger an. Während dieser Fußsafaris liegt der Fokus auf den kleinen Bewohnern der Krüger Region - Vögel und Insekten - sowie die typische Flora der Region. Der Ranger wird Ihnen faszinierende Geschichten vom Leben im Busch erzählen sowie Ihnen Fakten über die medizinische Bedeutung vieler Pflanzen erklären.

13h00 Es wird das köstliche Mittagessen in der Lodge serviert. Im Anschluss haben Sie noch mehr Zeit zum Entspannen in der Lodge und können unter der Sonne Afrikas die malerische Umgebung genießen.

16h00 Während die Sonne Afrikas sich langsam dem Horizont nähert und die Schatten der Akazien-Bäume immer länger werden, sich die aufgeheizte Luft langsam abkühlt und die Tiere sich aus ihren Verstecken zu den Wasserlöchern bewegen, dann ist die ideale Zeit für eine weitere Pirschfahrt. Sie treffen Ihre Ranger und die anderen Gäste für den Tee am Nachmittag, bevor Sie wieder auf die offenen Geländewagen steigen.

16h30 Safari! Sie werden auf Ihre zweite Pirschfahrt des Tages gehen - der Sonnenuntergang in Afrika ist unvergesslich und taucht die Savanne in malerische Farben. Die Tiere werden in den Abendstunden wieder aktiver und auch die nachtaktiven Tiere kommen aus ihren Verstecken. Der Ranger fährt den Geländewagen, während der Spurenleser Ausschau nach den Fährten der Tiere hält.

18h00 Bei Sonnenuntergang wird der Ranger das Fahrzeug anhalten und Sie können beim ‚Sundowner’ auf Ihren Tag in der Wildnis Afrikas anstoßen. Der Cocktail bei Sonnenuntergang ist eine alte Safari-Tradition.

18h30 Mit zunehmender Dunkelheit benutzen die Ranger helle Scheinwerfer, um die nachtaktiven Bewohner des Naturreservates auszuspüren. Das Licht der Suchscheinwerfer wird von den Augen der Tiere reflektiert, so dass auch kleine Lebewesen relativ einfach erspäht werden können. Die Ranger versuchen, vorrangig Löwen und Leoparden aufzuspüren.

19h30 Der Beginn des Abendessens hängt davon ab, wieviele Tiere Sie während der Pirschfahrt aufspüren - die Natur sorgt immer für aufregende Überraschungen. Wenn Sie auf ein jagendes Rudel Löwen stoßen ...muss Ihr eigenes Abendessen warten! Vor dem Abendessen können Sie sich in Ihrem Zimmer erfrischen.

20h00 
Zeit für das Abendessen: In den meisten Lodges gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihr persönliches kulinarisches Highlight zu genießen. Der Lodge-Manager wird abhängig von der Witterung entscheiden, wo das Abendessen serviert wird. Ihr Ranger ist normalerweise beim Abendessen dabei, so dass am Lagerfeuer Geschichten oft bis in die frühen Morgenstunden erzählt werden! Die Luxus-Lodges bieten Ihnen auch die Möglichkeit, in der Privatsphäre Ihres Zimmers zu speisen. Nach einem aufregenden Tag im Busch werden Sie Ihren wohlverdienten Schlaf genießen!

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise!

Bereit, deine Reise zu beginnen?

Gebührenfrei: 8882156557
Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor