Geschichte der Wasserfaelle


gallery

Der Rauch, der donnert


Die Millionen Jahre alten und wahrlich spektakulären Wasserfälle wurden der Welt zuerst bekannt, als der schottische Entdecker David Livingstone diese in 1855 auf einer seiner Reisen zur Ostküste des afrikanischen Kontinentes entdeckte. Auf dem Weg Richtung Süden von Luanda nach Sesheke traf er auf die malerischen Fälle und benannte sie nach der britischen Monarchin Königin Viktoria. Livingstone ist vom Makalolo Stamm zu den Wasserfällen geführt worden.

Der Rauch, der donnert

Sobald die Berichte Livingstones die Nachbarländer erreichten, begannen zunächst britische Händler die Reise zu den Fällen. Ein Handelsposten wurde am Flussufer errichtet und die ersten Grundsteine für die heutige Stadt Victoria Falls gelegt. Damals wurde der Posten Old Drift genannt. Die Besucherzahlen wuchsen stetig, da Reisende, Händler und Abenteurer aus der Transvaal Gegend in Südafrika zu Fuß, per Pferd oder mit Ochsenkarren zu den Fällen reisten. Mit Ausbruch der Malaria beschloss man, die Stadt umzulegen, an den Ort des heutigen Städtchens Victoria Falls.

'Dr. Livingstone, nehme ich an?'

In den 14 Jahren nach der Entdeckung der Viktoria Fälle durch Livingstone, hat selbiger gesundheitlich mit den Folgen seiner Reisen zu kämpfen gehabt. So ist er unter anderem von einem Löwen angegriffen wirden und konnte seit dem seine Arme nicht mehr nutzen. Da er sich jahrelang von der Außenwelt ausschloss, wuchs die Sorge um sein Wohlergehen und die Zeitung New Yok Herald beschloss, Henry Stanley ausszusenden, um ihn zu finden.

Stanley erreichte sein Ziel am 10. November 1871 in einem afrikanischen Dorf - er begrüßte Livingstone mit den seither bekannten Worten "Dr Livingstone, nehme ich an".

Die beiden begannen eine enge Freundschaft, die erst beendet wurde, als Stanley 1872 nach England zurückkehrte, ohne Livingstone von der Rückkehr in sein Heimatland überzeugen zu können. Dr David Livingstone starb am ersten Mai 1873 im Alter von 60 Jahren. Er ist in seinem Leben 50 000 km innerhalb Afrikas gereist und hat wichtige Arbeit zur Erforschung bis dahin unbekannter Regionen geleistet. Er gilt nach wie vor als einer der herausragenden Entdecker im südlichen und zentralen Afrika.

Victoria Falls Brücke

Die Victoria Falls Brücke ist im Jahre 1905 als Verbindung zwischen dem heutigen Sambia und Simbabwe gebaut. Die Brücke war eine Vision von Cecil John Rhodes, der - vielleicht ein wenig unpraktisch - die "Gischt der Fälle auf den Zugwaggons" wollte. Unglücklicherweise ist er vor Fertigstellung der Brücke gestorben, und hat selbige zu Lebzeiten nie besuchen können. Die Brücke ist von Sir Ralph Freeman gebaut worden, der auch die Brücke im Hafen von Sydney geplant hat. Aus Stahl erstellt, spannt sich der Brückenbogen 156 Meter weit und in einer Höhe von 128 Meter über die Schlucht. Wie in Sydney trägt sie Autos, Züge und Fußgänger sicher zwischen beiden Ländern und ist zudem weltbekannt für den atemberaubenden 111 Meter Bungeesprung (Shearwater Bungee), der hier unternommen werden kann.

Die Eisenbahn war ausschlaggebend für den Anstieg von Touristen an den Wasserfällen und das Victoria Falls Hotel wurde 1906 errichtet. 66 Jahre später wurde der Siedlung Victoria Falls der Status einer Stadt verliehen. Ein Eisenbahnmuseum in der Nähe der Fälle ist eine gute Informationsquelle für Eisenbahn-Enthusiasten.

Welterbe

Die Viktoria Fälle sind 1989 als Welterbe anerkannt worden - einer der spaktakulärsten Wasserfälle der Welt. Wenn der Sambesi Fluss Hochwasser führt, formen die Fälle den größten Wasser-Vorhang der Welt. Die Fälle und der umgebende Regenwald sind als 23,4 Quadratkilometer großer Nationalpark geschützt und stellen eines der vier Welterben in Simbabwe dar.

Was unsere Kunden über uns sagen

  • Made in Africa
  • Preisgarantie
  • Erfahrene Reiseberater
  • Gutes Tun
  • Finanzielle Absicherung

Rufen Sie uns an

Geschäftszeiten: Geöffnet Geschlossen
08:30 - 17:00 (GMT+2)
Kostenlos:

0808 238 0044

888 2156 556

1 800 447164

1 800 947168

1 844 8517 090

800 900 341

800 101 3310

080 045 2877

800 018 4895

0800 182 3211

0800 562 964

0800 295 105

0800 919 394

0800 721 24

800 260 73

0800 848 229

1 844 2867 643

9009 476 83

0018 005 11710

0800 444 6880

018 0051 81669

0800 7618 612

800 827 648

Lokale Nummer:

+27 21 469 2610