Geschichte und Sandstrände

Mossel Bay bildet den offiziellen Anfang der weltberühmten Garden Route und liegt genau auf halber Strecke zwischen Kapstadt und Port Elizabeth. Das Städtchen ist das kommerzielle Zentrum entlang der Garden Route mit einer Vielzahl an Geschäften, Banken, Restaurants und Bars.

Die Stadt am Indischen Ozean kann mit mehr als 60 Kilometern weißem Sandstrand aufwarten, die bei mindestens 300 Tagen Sonnenschein im Jahr zum Schwimmen, Schnorcheln und Sonnen einladen. Weitere beliebte Aktivitäten auf und unter der Wasseroberfläche sind Kanutouren, Rennbootfahrten, Gerätetauchen oder Schiffswracktauchen. Auch kulturell hat Mossel Bay einiges zu bieten; in Höhlen wie den Pinnacle Point Caves wurden einige der ältesten Ausgrabungen Südafrikas gemacht. Für manche Wissenschaftler ist Mossel Bay sogar die Geburtsstätte der Menschheit, die bis auf 164.000 Jahre zurückgeht. In der Nähe der Stadt befinden sich die majestätischen Outeniqua Berge mit scheinbar endlosen Wanderpfaden und traumhaften Aussichtspunkten.

Das Klima in Mossel Bay ist das ganze Jahr über mild, im Winter kann es vor allem nachts kühl werden. Zu gelegentlichen Regenschauern kommt es über das ganze Jahr hinweg. Bei einem Besuch zwischen Juli und September sind Walbeobachtungen direkt von der Küste aus sehr wahrscheinlich.

Highlights 

  • Offizieller Ausgangspunkt und kommerzielles Zentrum der weltberühmten Garden Route
  • Traumhafte Lage an Südafrikas schönster Küste mit 60 Kilometern weißem Sandstrand
  • Mildes Klima über das ganze Jahr hinweg
  • Reichtum an Aktivitäten wie Schwimmen, Tauchen, Walbeobachtungen, Kanutouren
  • Ausgrabungen und Höhlenmalereien zeigen die weitreichende Geschichte der Region
  • Die Outeniqua Berge sind ein attraktives Wanderziel

Buchen Sie Ihre Unterkunft mit Rhino Africa. 

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise!

Bereit, deine Reise zu beginnen?

Gebührenfrei8882156557
Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor