Uganda Fakten & Infos


gallery

Die Perle Afrikas


Uganda ist ein faszinierendes Land! Nicht umsonst wird dieses, im Herzen des afrikanischen Kontinents liegende Land auch als die Perle Afrikas bezeichnet. Obwohl Uganda geographisch gesehen relativ zentral in Afrika liegt und es im Westen an die Republik Kongo, im Süden an Ruanda und im Norden an den Sudan grenzt, wird Uganda gemeinsam mit Kenia und Tansania zu Ostafrika gezählt. 

 
Landschaft:
Für afrikanische Verhältnisse ist Uganda ein relativ kleines Land. Theoretisch wäre es sogar möglich, das Land an einem Tag von der einen zur gegenüberliegenden Seite zu bereisen. Trotz seiner relativ kleinen, mit Großbrittanien vergleichbaren Größe, finden Sie in Uganda die unterschiedlichsten Landschaften vor: schneebedeckte Berge, Seen, Flüsse, bewaldete Schutzgebiete sowie dschungelartige Gegenden! 
 
Im Westen ragen die majestätischen Rwenzoris, die sogenannten Mondberge empor und im Osten ist es der Mount Elgon. Es gibt zahlreiche bewaldete Nationalparks und Schutzgebiete, wobei der Bwindi Impenetrable Forest aufgrund seiner Gorilla Population der Bekannteste ist.  
 
Obwohl Uganda ein Binnenstaat ist, ist es ein sehr fruchtbares Land. Rund 25% der Landoberfläche ist Wasser. Im Land gibt es viele Seen in unterschiedlichster Größe. Der weit über die Grenzen hinweg bekannte Victoria See ist zugleich auch Afrikas größter Binnensee und bildet im Süden die Grenze zu Tansania. Es gibt einige Inseln im Victoria See, deren Besuch lohnenswert ist. Dabei ist die „Ssese Island“ die Bekannteste. 
 
Der längste Fluss der Welt, der Nil, entspringt im Ort Jinja aus dem Victoria See heraus und schlängelt sich nordwärts durch den afrikanischen Kontinent.
 
Menschen, Kultur, Religion und Sprachen:
In Uganda leben über 40 Völker zusammen, die jeweils eigene Sprachen, Kulturen und Bräuche, teilweise auch noch eigene Religionen haben. Zu den bekanntesten Volksgruppen zählen die Bantu, Niloten und Hamitoniloten und die sehr kleine Populationsgruppe der Ik.
 
Ein Drittel der Bevölkerung ist der römisch-katholischen Kirche zugehörig, ein weiteres Drittel ist protestantisch. 16 % sind Muslime und 18% sind traditionellen Religionen zugewandt. 
 
Esskultur:
In den Küchen Ugandas trifft man sowohl auf traditionelle als auch moderne Kochstile, Zutaten und Gerichte mit starken englischen, arabischen, asiatischen und insbesondere indischen Einflüssen. Die meisten der Volksgruppen haben ihr eigenes Spezialgericht.
 
Für die meisten Gerichte werden Gemüse und Früchte wie Kartoffeln, Yam-Wurzeln, Bananen und andere tropische Früchte verwendet.
Hühnchen-,  Rind- und Ziegen- und Hammelfleisch sind die häufigsten Fleischsorten, aber auch Fisch wird gerne gegessen. In den ländlichen, meist ärmeren Gegenden steht Fleisch jedoch eher selten auf der Speisekarte der einheimischen Bevölkerung.
 
Beliebte Getränke sind Kaffee und Tee, welche auch wichtige Exportprodukte sind. Coca-Cola, Pepsi oder Fanta sowie einheimisches und internationale Biere sind meist ebenfalls erhältlich. Bei den Einheimischen beliebt ist der fermentierte Bananenwein und der Waragi-Schnaps.
 
Tierwelt: 
In Uganda gibt es 364 verschiedene Säugetier- und 1062 Vogelarten! Bwindi Impenetrable Forest ist Heimat für die Hälfte der noch existierenden Gorilla-Population. Die Primaten können aber auch im Mgahinga Nationalpark und über die Grenze hinweg, in Ruanda, gesichtet werden.
 
Klima:
Uganda liegt durchschnittlich auf einer Höhe von 1.000 m und trotzdem der Äquator durch das Land verläuft, sind die Temperaturen und Luftfeuchtigkeit durch die Höhenlage erträglich. Die Durchschnittstemperatur beträgt 26°C mit Ausschlägen nach oben in den Sommermonaten von Dezember bis Februar.
Im Süden sind Regenfälle insbesondere in den Monaten April und Mai sowie Oktober und November zu rechnen. Daher empfehlen wir Ihnen, diese Monate als Reisezeit zu meiden, da der Transport zu den einzelnen Gebieten sehr schwierig werden kann.
Der weniger touristisch erschlossene Norden des Landes verzeichnet hohe Niederschläge in den Monaten von April bis Oktober.  
 
Impfungen und Malaria:
Wir empfehlen folgende Impfungen vor Antritt Ihrer Reise nach Uganda:
Diphterie, Malaria, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Meningitis, Tetanus, Tuberkulose, Typhus und Tollwut. Am besten sprechen Sie vor einer geplanten Reise mit einem Tropen-Arzt oder anderem Spezialisten.
 
Visas:
Die Voraussetzungen für ein Visum sind ständigen Veränderungen unterworfen. Um die aktuellen Bestimmungen für ein Visum für Ihren Reisezeitraum zu erfahren, empfehlen wir die Webseite des Konsulats von Uganda. Unsere Reiseberater sind Ihnen ebenfalls bei der Klärung der aktuellen, notwendigen Voraussetzungen behilflich. 
 
Wir bei Rhino Africa sind Afrika-Reisespezialisten! Setzen Sie sich am besten noch heute mit einem unserer Reiseberater in Verbindung um Ihre individuelle Uganda-Reise zu planen!

Was unsere Kunden über uns sagen

  • Made in Africa
  • Preisgarantie
  • Erfahrene Reiseberater
  • Gutes Tun
  • Finanzielle Absicherung

Rufen Sie uns an

Geschäftszeiten: Geöffnet Geschlossen
08:30 - 17:00 (GMT+2)
Kostenlos:

0808 238 0044

888 2156 556

1 800 447164

1 800 947168

1 844 8517 090

800 900 341

800 101 3310

080 045 2877

800 018 4895

0800 182 3211

0800 562 964

0800 295 105

0800 919 394

0800 721 24

800 260 73

0800 848 229

1 844 2867 643

9009 476 83

0018 005 11710

0800 444 6880

018 0051 81669

0800 7618 612

800 827 648

Lokale Nummer:

+27 21 469 2610