Ostkap Safaris


gallery

Vielfältigkeit und unberührte Natur


Das Ostkap ist eine der facettenreichsten Provinzen Südafrikas und gilt dennoch nach wie vor als Geheimtipp unter den Safari-Destinationen. Die westliche Grenze schließt die Garden Route in der Nähe von Port Elizabeth ab und umfasst den größten Teil der Großen Karoo, eine riesige Halbwüste mit traumhaften Landschaftsbildern. Die Hauptattraktion des „Eastern Capes“ ist die unberührte Küste, auch Wild Coast genannt, die sich über 640 Kilometer erstreckt und mit milden bis subtropischen Gewässern lockt.

Staunen Sie über die unendlich scheinenden Strände und das kristallklare Wasser der Wild Coast und entdecken Sie einen Fleck Erde, der vom Massentourismus verschont geblieben ist. Wandern Sie durch üppige, von Wasserfällen durchzogene Wälder in der Amatole-Region, die an das ländliche England erinnert und als Inspiration für J.R.R. Tolkiens „Herr der Ringe“ diente. Entspannen Sie an den Stränden der Sunshine Coast, surfen Sie in den Wellen des Indischen Ozeans oder wandeln Sie auf den Spuren Nelson Mandelas. Tauchen Sie ein in die Kultur der Xhosa und gehen Sie auf Tuchfühlung mit den „Big Five“ – Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel – und zahlreichen weiteren Wildtieren in einem der privaten Reservate oder Nationalparks der Region.

Sei es Natur, Beschaulichkeit, Geschichte, Kultur oder Abenteuer, das Ostkap kann Ihnen all dies, gepaart mit atemberaubenden Landschaftsbildern, bieten. Da die Winter im Ostkap ziemlich mild ausfallen, ist die Region ein ganzjährig beliebtes Reiseziel, das Sie problemlos mit dem eigenen Fahrzeug erkunden können.

Addo

70 Kilometer nördlich von Port Elizabeth erstreckt sich Südafrikas drittgrößter Nationalpark, der die Überreste der riesigen Elefantenherden beheimatet, die einst das Ostkap durchstreiften. Mit über 600 Dickhäutern sind Ihnen wundervolle Elefantenbeobachtungen im malariafreien Addo Elephant Nationalpark garantiert. Das fünf Biome umfassende, 1.800 Quadratkilometer große Reservat reicht von der Küste zwischen Sunday- und Bushman-Fluss bis hin zu den Zuurbergen und ist Heimat der „Großen Sieben“, die neben Nashorn, Büffel, Löwe, Leopard und Elefant auch den Weißen Hai und Südlichen Glattwal umfassen.

Sie können Addo entweder im eigenen Fahrzeug – ein Geländewagen ist nicht erforderlich – erkunden oder an einer geführten Pirschfahrt teilnehmen. Qualifizierte Guides, die Sie in Ihrem Fahrzeug begleiten, sind ebenfalls buchbar. Ein weiterer Höhepunkt sind Addos Reitsafaris, die Sie der faszinierenden Flora und Fauna des Parks besonders nahebringen. Verschiedene Wanderwege erfreuen zudem jeden Naturliebhaber und reichen von kurzen Routen bis hin zum Alexandria Wanderpfad, einem zweitägigen Rundweg. Halten Sie Ausschau nach einem ganz besonderen Bewohner Addos, dem Pillendreher, der mit seinen Elefantenmistbällen auf den Hauptwegen stets Vortritt hat.

Der Addo Elephant Park ermöglicht ganzjährig fantastische Tierbeobachtungen und bietet eine breite Palette an Unterkünften. Sie haben die Wahl zwischen einfachen staatlichen Camps und einigen luxuriösen Lodges, die Vollpension und Safariaktivitäten einschließen. Addo ist ein wundervoller Abschluss Ihrer Reise entlang der Garden Route.

Private Wildreservate

Das Ostkap Südafrikas ist Heimat zahlreicher privater Tierreservate, die Ihnen eine malariafreie Safari zu den „Big Five“ (Löwe, Leopard, Büffel, Nashorn und Elefant) in atemberaubender Natur bieten. Sowohl das angenehme Klima als auch die gute Erreichbarkeit und Nähe zur Garden Route machen das Gebiet zwischen Addo Elephant Nationalpark und Grahamstown zum beliebten Reiseziel für Naturliebhaber, Familien mit Kindern und internationale Besucher.

Ein krönender Abschluss Ihrer Garden-Route-Tour ist definitiv der Aufenthalt in einem der privaten Tierreservate des Ostkaps. Im Gegensatz zum Addo Elephant Nationalpark haben Tagesbesucher und Selbstfahrer keinen Zutritt zu diesen exklusiven Reservaten, sodass Ihnen ein Höchstmaß an Privatsphäre garantiert ist. Hochqualifizierte Ranger tragen außerdem dazu bei, dass Ihr Safari-Erlebnis zu etwas ganz Besonderem wird, und Ihrer Begegnung mit den „Big Five“ nichts im Wege steht. Folgen Sie den Spuren eines Leoparden in den Busch, oder richten Sie Ihr Augenmerk bei einem geführten Spaziergang durch die Natur auf die kleinen Lebewesen Afrikas. Ihr Aufenthalt in den eleganten Lodges wird durch dezenten Service, exquisite Küche und warme Gastfreundschaft abgerundet.

Die privaten Tierreservate des Ostkaps befinden sich alle auf malariafreiem Gebiet und sind deshalb auch perfekt für einen Urlaub mit Kindern geeignet. Lodges verschiedener Preiskategorien bieten für jeden Geschmack und Geldbeutel das Richtige und garantieren das ganze Jahr über unvergessliche Tierbeobachtungen.

Was unsere Kunden über uns sagen

  • Made in Africa
  • Preisgarantie
  • Erfahrene Reiseberater
  • Gutes Tun
  • Finanzielle Absicherung

Rufen Sie uns an

Geschäftszeiten: Geöffnet Geschlossen
08:30 - 17:00 (GMT+2)
Kostenlos:

0808 238 0044

888 2156 556

1 800 447164

1 800 947168

1 844 8517 090

800 900 341

800 101 3310

080 045 2877

800 018 4895

0800 182 3211

0800 562 964

0800 295 105

0800 919 394

0800 721 24

800 260 73

0800 848 229

1 844 2867 643

9009 476 83

0018 005 11710

0800 444 6880

018 0051 81669

0800 7618 612

800 827 648

Lokale Nummer:

+27 21 469 2610