Fakten und Informationen


Nützlichen Landes- und Reiseinformationen zu Reunion


Reunion ist eine wunderschöne und raue vulkanische Insel mit einer interessanten Geschichte. Sie wurde von den Portugiesen zu Beginn des 16. Jahrhunderts entdeckt und 1643 von den Franzosen beansprucht. Diese nannten die Insel Bourbon und errichteten hier ihre erste Kolonie. Damit verbunden wurden Sklaven zur Arbeit auf den Zuckerplantagen auf die Insel gebracht. 1793 folgte die Umbenennung auf den heutigen Namen Reunion. Die Insel blieb eine französische Kolonie, mit einer kurzzeitigen britischen Besetzung zwischen 1810 und 1815.

Im Laufe der Zeit gab die Mischung von Franzosen mit Afrikanern, Chinesen, Malayen und Malaber-Indern der Insel ihre ethnische Vielfalt. Diese trägt zur Faszination der Insel bei. Die Wirtschaft hingegen wird von der Zuckerrohrindustrie dominiert. Der Tourismus spielt zusätzlich eine wichtige Rolle. Die Haupt-Exportgüter Reunions sind Zucker, Meeresfrüchte, Rum und Vanille.

Im Folgenden finden Sie eine Liste der wichtigsten Informationen über Reunion, die Ihnen bei der Vorbereitung auf Ihre Reise helfen wird.

Das Land:

Reunion ist eine er jüngsten Inseln weltweit, die vor weniger als 3 Millionen Jahren das erste Mal an die Oberfläche brach. Sie ist nach wie vor von vulkanischen Bergen und Vulkanaktivität geprägt. Die Insel ist 63km lang, 45km breit und umfasst 2.512km². Wie auch Hawaii liegt sie über einem Hotspot in der Erdkruste. Einer der Vulkane der Insel, Piton de la Fournaise, erreicht eine Höhe von 2.631m über dem Meeresspiegel und ist einer der aktivsten Vulkane der Welt. der Piton des Neiges Vulkan ist der höchste Punkt der Insel mit 3.070m Höhe und ist bereits erloschen. Vor der Küste im Westen dominiert ein Korallenriff das Küstengebiet. Die gesamte Küste der Insel besteht zumeist aus Kliffen und Stränden.

Die Menschen:

Die ersten Siedler kamen im 17. Jahrhundert aus Frankreich auf die unbewohnte Insel und brachten Diener aus Madagaskar mit. Sklaverei wurde auf der Insel eingeführt und erste Sklaven von Madagaskar und anderen Teilen Afrikas sowie Indiens gebracht. Im 19. Jahrhundert siedelten sich chinesische Reisende und muslimische Inder auf der Insel an. Diese Entwicklung verstärkte sich im 20. Jahrhundert. Zugleich ließen sich viele Franzosen auf der Insel nieder. Die offizielle Landessprache ist Fransösisch, aber die meisten Einwohner sprechen Kreolisch.

Küche:

Die Küche Reunions ist von einer Reihe von Nationalitäten, inkl. der französischen, indischen, kreolischen und chinesischen, beeinflusst. Bekannte Gerichte sind u.a. Achards (fein geschnittenes, eingelegtes Gemüse mit Chilischoten), Samoosas, Bonbon Piment (Chili-Knödel) und chinesische Hackfleischbällchen. Der "Arrangé" Rum ist mit seinen Gewürzaromen ein beliebtes Getränk.

Das Wildleben:

Da die Insel sehr klein ist, gibt es nur 9 einheimsiche Säugetierarten. In Waldgebieten findet man u.a. die seltenen Rusa-Rehe und -Hasen. Das Wahrzeichen Reunions ist das Chamäleon. Die Insel beheimatet zudem 91 verschiedene Vogelarten, zu denen auch endemische Arten wie die weiße Amsel gehören. Das Meeresleben ist vielfältig. In der Lagune finden Sie Seesterne, Einsiedlerkrebse, Kofferfische, Riffbarsche, Falterfische, Doktorfische und Krabben. Auf der anderen Seite des Korallenriffs finden Sie Schildkröten, Rochen und Haie.

Das Klima:

Reunion besitzt tropisches Klima, welches durch eine Brise vom Indischen Ozean gemildert wird. Die Sonne scheint ganzjährig und es gibt nur geringe Schwankungen zwischen Tages- und Nachttemperaturen.

Währung:

Der Euro ist die offizielle Währung. Kreditkarten (VISA und Mastercard) sind weit verbreitet und Geldautomaten finden Sie auf der gesamten Insel. Reiseschecks werden ebenfalls gemeinhin akzeptiert.

Impfungen:

Es gibt keine vorgeschriebenen Pflichtimpfungen (es sei denn, Sie reisen aus einem Gelbfiebergebiet ein).

Visa Voraussetzungen:

Besucher aus dem Vereinten Königkeit, den USA und andere Besucher, die nicht die französische Nationalität haben, benötigen einen Reisepass. Franzosen benötigen für die Einreise lediglich einen gültigen Personalausweis.

Was unsere Kunden über uns sagen

  • Made in Africa
  • Preisgarantie
  • Erfahrene Reiseberater
  • Gutes Tun
  • Finanzielle Absicherung

Rufen Sie uns an

Geschäftszeiten: Geöffnet Geschlossen
08:30 - 17:00 (GMT+2)
Kostenlos:

0808 238 0044

888 2156 556

1 800 447164

1 800 947168

1 844 8517 090

800 900 341

800 101 3310

080 045 2877

800 018 4895

0800 182 3211

0800 562 964

0800 295 105

0800 919 394

0800 721 24

800 260 73

0800 848 229

1 844 2867 643

9009 476 83

0018 005 11710

0800 444 6880

018 0051 81669

0800 7618 612

800 827 648

Lokale Nummer:

+27 21 469 2610