Die beste Reisezeit für die Victoria Wasserfälle

Die beste Reisezeit für die Victoria-Fälle sind die Monate März und April, da der Sambesi und die Wasserfälle dann ihren Höchststand erreichen. Das Sprühwasser ist besonders eindrucksvoll und lässt Regenbögen entstehen. Abgesehen von November und Dezember, wenn die Victoria-Wasserfälle teilweise austrocknen, lohnt sich ein Besuch des Naturwunders jederzeit.

Die Sommermonate von Oktober bis April sind generell heißer und schwüler. Es kann tagsüber zu kurzen, aber starken Gewittern kommen – mächtige Regenwolken bilden im Abendlicht wunderschöne Sonnenuntergänge. Die Temperaturen steigen tagsüber auf bis zu 30°C, während die Nachttemperatur auf durchschnittlich 14°C sinkt. Die Regenzeit herrscht von November bis März, obwohl es im östlichen Hochland das gesamte Jahr regnen kann.

Die Wintermonate (Mai bis September/Oktober) werden von langen, sonnigen Tagen bestimmt, bei denen die Temperaturen nachts stark sinken und Sie eine warme Jacke, Mütze und Schal mitnehmen sollten. Auf den Pool werden Sie in dieser Zeit wohl verzichten müssen. Die Temperaturen liegen tagsüber bei durchschnittlich 20°C und deutlich kühleren Temperaturen um 5ºC in der Nacht.

Die Victoria-Fälle gehören zu den beliebtesten Reisezielen unter Afrika-Besuchern. Das berühmte Naturwunder ist aufgrund dieser besten Reisezeiten ideal mit anderen Reisezielen in Ostafrika oder im südlichen Afrika zu verbinden. Buchen Sie jetzt Ihre Reise zu den Victoria-Fällen.  

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise!

Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden.

Jetzt Anfragen
Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor