Heimat der „Big Five”

Der Besuch des Krüger Nationalparks in Südafrika hält zahlreiche Attraktionen und vielseitige Landschaftsbilder für Sie bereit. Sie können die unberührte Wildnis des Parks auf unterschiedlichste Weise entdecken. Entweder machen Sie sich im eigenen Fahrzeug auf die Suche nach den „Big Five“ (Löwe, Leopard, Nashorn, Büffel und Elefant), oder aber Sie gönnen sich einen Aufenthalt in einer der privaten Konzessionen des Parks, der geführte Pirschfahrten im Geländewagen und Buschwanderungen mit einschließt. Dies hat den Vorteil, dass Sie die Wildnis ganz für sich alleine haben, denn Tagesbesucher haben zu den privaten Schutzgebieten des Krugers keinen Zutritt.

Der Krüger Nationalpark erstreckt sich über zwei Provinzen, Limpopo und Mpumalanga, und grenzt an Mosambik und Simbabwe an. Er reicht vom Limpopo-Fluss im Norden bis zum Krokodil-Fluss im Süden, ist 80 km breit und 320 km lang. Eine Safari im Krüger Nationalpark ist ein ganzjährig lohnendes Abenteuer mit kühleren Temperaturen zwischen Mai und September und gelegentlichen Sommergewittern zwischen Oktober und April.

Highlights

  • Der Krüger Nationalpark ist mit über 19.000 km² das größte Tierreservat Südafrikas
  • Seine konkurrenzlose Artenvielfalt macht den Krüger zur ultimativen Safaridestination im südlichen Afrika
  • Der Krüger Nationalpark ist Heimat von 147 Säugetier-, über 500 Vogelarten und einer Fülle von Reptilien, Insekten und kleineren Wildtieren
  • Entdecken Sie Krüger im eigenen Fahrzeug oder übernachten Sie in einer der privaten Konzessionen des Parks, die geführte Pirschfahrten und Buschwanderungen anbieten
  • Zwischen den verschiedenen Konzessionen des Krüger Parks gibt es keine Zäune, sodass sich die Wildtiere frei umherbewegen können
  • Beste Reisezeit:
  • Beste
  • Gemischt

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise!

Bereit, deine Reise zu beginnen?

Gebührenfrei8882156557
Bewertungen bereitgestellt von TripAdvisor